bio inside Rezepte

Rosenkohl in 3 Variationen

Zutaten Basisrezept:

900 g bio inside TK-Rosenkohl, 100 g Schinkenspeck, 50 g Walnüsse, Salz, Pfeffer, 1 EL Butter oder Pflanzenöl.

Apfel-Variante: Einen Apfel hinzufügen und evtl. für die vegetarische oder vegane Variante den Speck weglassen.

Asia-Variante: Statt Walnüsse 50 g Erdnüsse und 2 - 3 EL Sojasauce.

 

Zubereitung

Den tiefgefrorenen bio inside Rosenkohl in einem Topf mit etwas Wasser ca. 10 - 15 Min. kochen. Speck würfeln und knusprig anbraten. Etwas Butter oder Öl zugeben und die Walnüsse und den gegarten Rosenkohl darin schwenken. Für die Apfel-Variante den Apfel vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. 3 - 4 Min. in etwas Butter/Öl dünsten, Walnüsse und Rosenkohl hizufügen. Für die Asia-Variante die Erdnüsse ohne Fett rösten. Den Rosenkohl in Butter oder Öl ca. 2 Min. anbraten, danach Sojasauce und Nüsse hinzufügen.


Rosenkohl-Curry

Zutaten: 

400 g bio inside TK-Süßkartoffeln, 300 g bio inside TK-Rosenkohl, 400 ml Kokosmilch, 80-90 g bio inside TK-Rote Zwiebeln, 10 g bio inside TK-Knoblauch, 30 g Ingwer,

1 rote Chilischote, 1 Limette, 40 g bio inside TK-Petersilie, 2 EL Pflanzenöl, 2 EL Curry-Paste/-Pulver, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. In etwas Pflanzenöl ca. 2 Min. mit Curry und Salz dünsten. Rosenkohl hinzufügen und 4 Min. garen bis er aufgetaut ist. Süßkartoffeln zugeben und weitere 3 Min. dünsten. Kokosmilch zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 15 - 20 Min. garen. Mit Limettensaft und Pfeffer abschmecken, die Petersilie hacken und darüberstreuen.

 

Guten Appetit!


Spinat-Garnelen-Curry

Zutaten für 2 Personen

1 Pck. bio inside TK-Blattspinat, 2-3 EL bio inside TK-Rote Zwiebelwürfel, 2 TL bio inside TK-Knoblauch, 3 kl. Tomaten, 200g saure Sahne alternativ Soja-Sahne, ½ -1 Chilischote, 1-2 TL Curry, 1 TL Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer nach Belieben, 1 Pck. bio inside Riesengarnelen, 2 EL Pflanzenöl

 

Zubereitung

Die Riesengarnelen bei Zimmertemperatur ca. 2 Stunden auftauen lassen. Abtropfwasser abgießen und Garnelen abspülen und trockentupfen.

 

In einer Pfanne 1 El Pflanzenöl erhitzen und Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch glasig dünsten. Die gewürfelten Tomaten hinzugeben und würzen. Den unaufgetauten Spinat ebenfalls in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 8 Min dünsten.

 

Die aufgetauten Garnelen in heißem Öl mit den Chili-Stückchen (von beiden Seiten) insgesamt ca. 3 Minuten anbraten und über das Spinat-Curry geben.

 

Guten Appetit!


bio inside Lachsfilets mit ASIA Wok-Gemüse

Zutaten für 2 Portionen

1 Packung bio inside TK-Lachsfilets 250g, 1 Packung bio inside TK-ASIA Wok-Gemüsemix 400g, Jasmin- oder Basmatireis 125g, 1 Zitrone, Soja-Sauce, Asia Sauce, Zitronengras

 

Zubereitung

Zunächst die tiefgefrorenen Lachsfilets ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur oder über Nacht im Kühlschrank auftauen. Unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen.

 

In einer Pfanne 2 EL Pflanzenöl erhitzen und die Lachsfilets zuerst mit der Hautseite scharf anbraten. Dann umdrehen und von der anderen Seite weiterbraten bis das Filet gar, aber innen noch saftig ist. Den Lachs nach Geschmack mit Zitrone beträufeln.

 

Für das ASIA Wok-Gemüse in einer Pfanne 2 EL Pflanzenöl erhitzen und den Gemüsemix 6-8 Min dünsten. Dabei mehrmals umrühren. Nach Geschmack mit fein geschnittenem Zitronengras würzen.

Nach Belieben in Soja- und/oder Asia-Sauce dippen.

 

Bio inspiriert!


Süßkartoffel-Chunks mit Mango Chutney und Avocado-Mayonnaise Dip

Süßkartoffel-Chunks

Zubereitung

Inhalt einer Packung unaufgetaut in heißem Pflanzenöl ca. 8-10 Min frittieren.

Tipp: Die tiefgefrorenen Süßkartoffel-Chunks vor dem Frittieren mit einem Teelöffel Mehl oder Stärke in einer Schüssel vermischen. Dadurch werden sie besonders knusprig.

 

Mango Chutney

Zutaten

250 g Mango, 75ml Wasser, 125 g Zucker, 4 EL Essig, 1TL Salz, 1 TL Paprika süß, 1/2 Teelöffel Cayenne, 2-3 Nelken , Zimt, Pfeffer

 

Zubereitung

Die Mango nach Belieben pürieren oder in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten in einem Topf bei geringer Hitze ca. 20 Min köcheln lassen.

Tipp: Heiß in ein Marmeladenglas gefüllt, ist das Chutney länger haltbar.

 

Avocado-Mayonnaise Dip

Zutaten

1 reife Avocado, Saft einer ½ Zitrone, ca. 30 g Mayonnaise, ½ Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer nach Belieben

 

Zubereitung

Die reife Avocado und die gepresste Knoblauchzehe mit Zitronensaft beträufeln und mit einer Gabel zerdrücken. Die Mayonnaise unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Bio inspiriert!